Overleg:middag

Uit WikiWoordenboek
Naar navigatie springen Naar zoeken springen

Wann ist middag?[bewerken]

Ich habe mich bei meinen Eintragungen auf folgende Quelle bezogen: [1]. Ich denke, das ist eine seriöse Quelle. Wenn ich es richtig lese, gibt es zwei Bedeutungen für "middag". Einmal die Mittagszeit, in der man als Arbeiter eine Mittagspause macht und dann die Zeit, die nach dem Morgen kommt und vor dem Abend endet (deutsch: Mittagszeit plus Nachmittag). Van Dale ist da zu sparsam, denke ich. Auch verschiedene Ableitungen beziehen sich auf die unterschiedlichen Bedeutungen. "middagmaal" findet doch nicht nur in einer Sekunde um 12.00 Uhr statt, sondern dauert verschieden lang, bis 13.00 Uhr oder 14.00 Uhr. Dasselbe gilt für middagpauze, middaguur. Niemand hat nur eine Sekunde Pause um 12.00 Uhr; die Pause geht aber auch nicht von 12.00 - 18.00 Uhr. Die Definition middag = "12.00 Uhr" halte ich für fraglich (unvollständig). Oder kann mir das mal jemand verständlich machen. Ich habe es so verstanden, wie ich es eingetragen habe. -- Cadfaell 3 jun 2010 23:25 (CEST)

Voor Limburgs is definitie 2 redelijk aan de problematische kant. Definitie 1 is simpelweg middig, maar van 12 tot 2 is middig, van 2 tot 4 tösje g'm middige en van 4 tot 6 achter g'm middige. (veur g'm middige is trouwens nog vóór 12 uur, maar er zijn geen specifieke tijden aan verbonden) --Ooswesthoesbes 4 jun 2010 06:51 (CEST)

Danke, Oostweshoesbes. Die Bedeutungen sind in jedem Sprachgebiet anders, wie ich sehe. Limburgs macht dabei keine Ausnahme. Inzwischen habe ich noch eine weitere Quelle gefunden, in der die Zusammenhänge erklärt werden: [2]. Demnach sind die Begriffe wohl nicht alle logisch untereinander.
In Deutschland ist das noch ganz anders (die Zeitangaben sind nur ungefähre Anhaltspunkt):
 6.00 - 10.00 Uhr Morgen
 8.00 - 12.00 Uhr Vormittag
12.00 - 14.00 Uhr Mittag
14.00 - 18.00 Uhr Nachmittag
18.00 - 22.00 Uhr Abend
22.00 - 06.00 Uhr Nacht
-- Cadfaell 4 jun 2010 07:44 (CEST)
In Nederland is het volgende schema mijn inziens actueel:
 6.00 - 12.00 ochtend/morgen
12.00 - 18.00 middag
18.00 - 24.00 avond (al kan de tijd van slapen de tijd ook verleggen)
24.00 - 06.00 nacht

Romaine 4 jun 2010 13:26 (CEST)

Als we het allemaal precies gaan doen, voor ons natuurlijk ook :) Idd. ook voor Limburgs zijn de tijden ongevare aanhoudspunt:
 6.00 -  8.00 uur óchtendj (in de winter)/dówwer (in de zomer)
 8.00 - 10.00 uur mörge 
10.00 - 12.00 uur veur g'm middige
12.00 - 14.00 uur i g'm middige
14.00 - 16.00 uur tösje g'm middige
16.00 - 18.00 uur achter g'm middige
18.00 - 20.00 uur sjemering
20.00 - 24.00 uur aovendj
24.00 -  6.00 uur nach
Sjemering geldt alleen als het schemert en aovendj wordt vaak ook nach als het duister is. Óchtendj is als het nog duister is en dówwer als het al licht is. Óchtendj en dówwer kunnen ook mörge zijn. Middig slaat alleen op 12.00. Van 10.00/12.00 tot 18.00 heet ook wel collectief tö middige. --Ooswesthoesbes 4 jun 2010 18:37 (CEST)

Die deutsche und die norwegische Übersetzungen sind jetzt in Ordnung. Allerdings bedeutet "Mittag" in der deutschen Sprache nicht nur einen Zeitpunkt, sondern einen Zeitraum, der je nach Kontext unterschiedlich lang sein kann. Manche Arbeiter haben eine halbe Stunde Mittagspause, manche Geschäfte schließen von 12 Uhr bis 14.30 Uhr wegen der Mittagspause. Ein Mittagessen um 12.30 Uhr kann eine halbe Stunde oder auch zwei Stunden dauern. -- Cadfaell 4 jun 2010 22:09 (CEST)